atlas-goes-peckfitz
  Spur einstellen
 
Danke Hermann, dass Du uns diesen Bericht zur Verfügung stellst.

Dies betrifft alle Cf Fahrzeuge.

Da vom Werk eine Nachspur von ca. 4mm eingestellt ist, sollte dies korrigiert werden.
(Ich hatte schon Fahrzeuge da waren es 10! mm.) 

(Das es sich auszahlt, zeigen meine Reifen an der 800er die über 40000km gehalten haben alle 4 genau Gleichmäßig und dabei immer noch knapp über dem Indikator waren.)

Hier der kurze Bericht, wie man dabei mit einfachen Werkzeugen vorgehen kann.
Einen Laser Messplatz haben ja wenige daheim.  
Wäre natürlich das Optimum.

Werkzeug: 
Je ein Gabelschlüssel 14 und 18mm.
Maßband oder Schubmaß.
2 Alulatten oder ähnliches.
einen Permamaker zum Anzeichnen.


Und los gehts: 

Das Fahrzeug in eine Waagerechte Position bringen.
Ungefähr mit dem Fahrergewicht belasten.
Die Latten dienen dazu den Lenker genau gerade zu stellen.
Dazu werden sie mit den vorderen Felgen verbunden. 
Auf gleichen Abstand zwischen Latten und Felgen, achten.
Den Lenker genau gerade stellen. 
Dann geht es unters Fahrzeug.
Die Positionen anzeichnen. ( Am besten in einer Stellung die leicht kontrolliert und Nachvollzogen werden kann)
Achtung die Spurstangen können nach vorne und hinten etwas gedreht werden, darauf achten, das sie beim Anzeichnen und Einstellen dann in einer der Anschlagpositionen sind.
Dann den Abstand zwischen den Felgen am hinteren Ende der Felge und den Abstand am vorderen Ende der Felge (Vorderachse) messen.
Serienmäßig ist der Abstand am hinteren Ende der Felge um 4 mm kleiner, also Nachspur.
Wir fahren jedoch meistens mit Hinterradantrieb und auf befestigten Straßen, 
da ist eine Vorspur von 2-3mm sinnvoller. 
Daher sollte es so eingestellt werden.
Das heißt: Die Felgen der Vorderachse sollten vorne weiter beisammen sein als am hinten Berich der Felge.
Gemessen wird immer in der Mitte der Felge.(halbe Höhe)
Ich stelle bei meinen ATV´s immer 2 mm Vorspur ein.

Als erstes bevor zu schrauben begonnen wird, Messen! 
Welches Maß ist an meinem Fahrzeug eingestellt? 
(Kann ja sein, das die Spur schon passt, der Händler hat es ev. schon bei der Auslieferung oder beim Erstservice gemacht.)

Wenn etwas zu verändern ist, dann gehts nun los.
Wir nehmen den Fall an, das 4mm Nachspur eingestellt sind.(so werden die CF meistens ab Werk ausgeliefert.)
Als erstes die derzeitige Stellung anzeichnen. Die Stellung der Muttern zur Stange anzeichnen.
Dann an einer Spurstange die Sicherungsmuttern lockern, Innen Rechtsgewinde außen Linksgewinde.
(Mit dem 14mm Schlüssel an der Spurstane gegenhalten, mit dem 18mm Schlüssel öffnen)
Die Spurstange mit dem inneren Spurstangenkopf ganz nach links gegen den Uhrzeigersinn verdrehen,bis der Spurstangenkopf ansteht.
Dann die Spurstange ca. 1/4 Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn verdrehen (dadurch wird der Abstand hinten etwas größer) und danach die Sicherungsmutter innen festziehen.
INFO: Gegen den Uhrzeigersinn,heißt: immer gesehen zur Mitte hin! 
Dann die Spurstange mit dem nun fixen inneren Gelenk und das äußere Spurstangengelenk ganz in eine vordere Anschlagposition bringen, 
Dann die äußere Mutter festziehen.
Kontrollieren ob sich die Spurstange mit den Gelenken frei bewegen kann. (Siehe Video)

Die selben Arbeitsschritte an der 2. Seite wiederholen.
Dann den Abstand zwischen den Felgen kontrollieren.
Er sollte vorne nun 2-3mm geringer als hinten zwischen den Felgen sein.
Wenn das Abstandsmaß nicht passt, dann entsprechend korrigieren. 
Weiterdrehen wenn es noch vorne zu weit auseinander ist oder zurückdrehen, wenn es vorne zu weit beisammen ist.
Die 1/4 Umdrehung passt bei 4mm Nachspur zu 2-3mm Vorspur normalerweise genau. 
Wenn dies der Fall ist, die Sicherungsmuttern noch einmal Nachziehen.
Die Spurstange in Mittelstellung der Gelenke bringen.
Probefahrt.
Viel Erfolg.







Im folgendem Video noch einmal zur Erklärung was ich mit der Mittelstellung der Gelenke gemeint habe.


 


Wenn bei der Prbefahrt festgestellt wird, das das Fahrzeug leicht auf eine Seite zieht,
dann wurden die Drehhungen der Spurstangen nicht auf beiden Seiten 100% gleich ausgeführt.
Wenn das Fahrzeug nach LINKS zieht, rechts etwas nachlassen.
Wenn das Fahrzeug nach RECHTS zieht, links etwas nachlassen.
Meist ist für eine Korrektur 1/16, Umdrehung ausreichend.
Jedoch immer darauf achten, dass die Vorspur von 2-3mm erhalten beleibt.
Notfalls noch einmal etwas Nachstellen.

Daher ist beim Öffnen und Schließen der Sicherungsmuttern, darauf zu achten, dass die Gelenkköpfe auch auf der richtigen Seite anliegen.
 

 
  Es waren schon 429945 Besucher hier!
Diese Seite exsistiert seit dem 20.01.2008, Copyright by uns :-)
 
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden