atlas-goes-peckfitz
  Front Reck X8
 
Inspiriert von geplanten Touren die ich mitn Mivieh und Pendi angehen werde brauch ich natürlich ein Front Reck.
Gibt es natürlich zu kaufen, doch ich bin nicht ich wenn ich 160.- Euronen ohne Versand für etwas ausgebe (in der Bucht) was ich selbst machen kann.
Zur Vorgeschichte mal kurz ... die Idee ein Front Rack zugeschneidert für die X8 im inviduellen Design zum Transport von Sachen die man auf ‚ner Selbstversorgertour mitten in der Pampa so braucht ... wie Zelt, Schlafsack, Benzin, Wasser usw.

Als erstes muss das Material her, beim Vati aufn Hof (lacht nicht) ein Sonnendach von der Hollywoodschaukel gefunden. Braucht kein Mensch mehr ...Sonne in Eisenerz…Fehlanzeige!


Optimal für mein Vorhaben, 20mm Ø und 1mm Wandstärke ...


Mal auseinander geschnitten und angepasst ...


Verschweißen des Frontbügels ...


Die hinteren Enden anpassen , zu den Zeitpunkt war ich noch unschlüssig ob ich einen geraden Verlauf mache, oder schräg nach unten ...


Die senkrechten Steher für das Reck


Abgelängt und einen Radius raufgemacht für einen schönen Abschluss an der Unterseite am Frontträger und oben zum verschweißen..


Die erste Anprobe ...


Die hinteren Enden anpassen und mal anpunkten. Habe mich für schräg nach unten entschieden gerade schaut zu brutal aus...


Gewindehülsen mit M6 Gewinde von meinen Dreher Relikten…


in die senkrechten Röhrchen eingepresst zum befestigen. Die U-Bügel-Befestigung des Originales ist toll aber nicht mein Optischer Geschmack.


Mal anprobiert, alles verschweißt, die Schweißnähte schön verputzt, dann der Optik Check ... Ok passt.


Der erste Eindruck des gesamten Front Rack`s im Rohzustand ...


Dann noch anschleifen und entfetten.


Lackieren in Schwarz als Grund, später werde ich den Frontträger und das Rack mit Mipa Struckturlack machen wie den Überrollbügel aber dass kommt erst wenn
Schlechtwetter ist.


Hier mal ein Foto in Natura vom Fertigprodukt.

Geplant sind noch Bleche für die Seite und vorne wo ein Schriftzug eingelasert ist wie zb.: Terralander oder so.
Der Bügel ist von unten versteckt mit M6 Inbus verschraubt und jederzeit (Offroadeinsatz) in kürze abnehmbar.
Der Plan ist voll aufgegangen. Ich bin fürs erste zufrieden, Änderungen folgen natürlich da mir schon wieder einige Ideen vorschweben.

So hoffe mein Invidualismus gefällt. Ich behalte weiterhin die Distanz zu Massenprodukten aus Spaß am Selbermachen.


Gruß Harry
 
 
  Es waren schon 316452 Besucher hier!
Diese Seite exsistiert seit dem 20.01.2008, Copyright by uns :-)