atlas-goes-peckfitz
  Umbau der Bremsanlage
 
Wir alle kennen das Problem: Vordere Bremse ist am Ende und der hintere Bremskreis zieht Luft. Also vorne ist die Bremse Asche und die hinten zieht nicht mehr weil Luft drin ist. Ende vom Lied: Quer durch die Botanik ohne eine funktioniernde Bremse zu haben und beim Bremsenwechsel alles entlüften.
Das macht ja sooo viel Spaß.
 
Ich hab jetzt das hintere Bremssystem aufgemacht und ala Grizzly umgestrickt.
Geht relativ einfach.
Die Vorderbremse ganz normal entlüften.
Dann gehts ans Eingemachte.
Am Bremsverteler (da wo der Pfeil ist) die Bremsleitung die nach hinten geht, abschrauben.


Das sieht dann so aus.


Jetzt habe ich die Bremsleitung auf dem Bremskolben der Fußbremse abgeschraubt und an die Stelle wo die Bremsleitung der hinteren Bremse war, wieder angeschraubt.


Sieht ein wenig Merkwürdig aus, weil da jetzt ne Schleife dran ist.


Wer jetzt fragt wie man das entlüften will, Garnicht!

Danach habe ich die hintere Bremsleitung so verlegt, daß sie nirgends scheuern oder schleifen kann. Ich hab sie dann am hinteren Bremszylinder angeschraubt und die hintere Bremse entlüftet.
(hier sieht man auch schön den hydraulischen Bremslichtschalter)



Jetzt hab ich zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen. 
Der Umbau ist natürlich nur für Offroadzwecke. Ihr versteht schon was ich meine. 
Nix für die Straße! 

Und hier seit ihr mal Live dabei.
 
 
  Es waren schon 314555 Besucher hier!
Diese Seite exsistiert seit dem 20.01.2008, Copyright by uns :-)